Bereich: Krankengymnastik

Leistungen unserer Krankengymnastik

Wir gliedern in folgende drei Bereiche

Krankengymnastik

mit Hilfe von speziellen Übungen, die der Patient unter therapeutischer Anleitung durchführt oder durch gezielte Techniken, die der Therapeut anwendet, lindern wir Schmerzen, verbessern die Beweglichkeit und/oder stabilisieren wir den Bewegungsapparat, damit der Patient mehr Lebensqualität bekommt.

Manuelle Therapie

Bei Schmerzen und Bewegungseinschränkungen nach zum Beispiel Unfällen, Ruhigstellungen und auch degenerativen Erkrankungen. Mit der manuellen Therapie können alle Gelenke behandelt werden die Blockierungen oder Bewegungseinschränkungen aufweisen.

Rückenschulung

Der Patient lernt, in Alltagssituationen, beim Bücken, Haben, Tragen und selbst beim Sitzen, sich rückengerecht zu Verhalten. Durch eine professionelle Rückenschule verbessert sich die grundsätzliche Körperhaltung.

Schlingentisch

Der Schlingentisch wird bei Wirbelsäulen- und Gelenkerkrankungen wie z.B. Bandscheibenvorfall oder Subkapitale Humerusfraktur ( Oberarmbruch unterhalb des Oberarmkopfes ) eingesetzt. Durch die Aufhängung von Körperabschnitten an Schlingen, getragen von Seilen an der Decke, kann der Patient diese fast schwerelos bewegen.

Massagen

Durch gezielte Massagegriffe können Muskelspannungsstörungen behoben werden. Des weiteren wird die Durchblutung angeregt, ferner kann der Patiente sich insgesamt Entspannen.

Bindegewebsmassagen

Die Bindegewebsmassage ist Teil der Reflexzonentherapie. Reflexzonen am Rücken werden zur Behandlung von z.B. inneren Organen wie Herz, Lunge und/oder Darm verwendet.

Dorntherapie

Die Dorntherapie wird auch sanfte Wirbelsäulentherapie genannt. Dabei wird zuerst an der Basis, d.h. an einer Beinlängendifferenz gearbeitet. Dann werden einerseits durch Druck des Therapeuten, andererseits durch Eigenbewegung des Patienten verschobene Wirbel korrigiert. Der Patient pendelt während dessen mit einer Extremität wie z.B. Arm oder Bein sodass die Korrektur während der Bewegung erfolgt.

CMD (Cranio mandibuläre Dysfunktion)

Behandlung des Kiefergelenks und der Kiefermuskulatur bei Kiefergelenksbeschwerden wie z.B. Zähneknirschen und Knackgeräuschen. Es besteht ein enger Zusammenhang mit der oberen Halswirbelsäule, somit ergänzt diese Therapie die Behandlung bei Kopfschmerzen, Schulter- sowie Nackenbeschwerden.

Gerätegestützte Krankengymnastik

Für Privatpatienten bieten wir die Gerätegestützte Krankengymnastik. Diese wird bei Krankheitsbildern wie Rückenbeschwerden / Rückenleiden, Bandscheibenproblemen, Knochenbrüchen & nach Operationen eingesetzt. Sie dient dem Muskelaufbau und verbessert Gleichgewicht und Koordination. Die Überwachung & Kontrolle durch qualifizierte Physiotherapeuten wir durch uns gewährleistet.

Kinesiologische Tape-Therapie

Mit Hilfe dieserBänder verbessert man die Muskelfunktion, stabilisiert Gelenke mit seinen Bändern und Kapsel, sorgt für verbesserten Lymphabfluß und reduziert Schmerzen.

Fangopackungen

Wir benützen die Parafinfango zur intensiven Wärmebehandlung und somit zur starken Durchblutungsförderung oft zur Vorbereitung der Muskulatur und anderen Gewebsschichten auf weitere Therapiemaßnahmen wie z.B. Massagen

Elektro und Ultraschallbehandlung

Therapie zur Förderung der Durchblutung, Schmerzbehandlung, Wärmebehandlung und Muskelstimulation.

Infrarotlichtbestrahlung

Wärmetherapie zur Durchblutungsförderung und zur Vorbereitung vor der Massagetherapie.

Schröpfen

Mit Schröpfgläsern wird auf dem Gewebe ein Unterdruck erzeugt, dadurch wird u.a. die Durchblutung gefördert und Verklebungen im Bindegewebe gelöst.

Fußreflexzonenmassage

Unter zu Hilfenahme der Fußreflexzonen und auch der Handreflexzonen wird der ganze Körper behandelt.

Krankengymnastik

Mit Hilfe von speziellen Übungen, die der Patienten unter therapeutischer Anleitung durchführt oder durch gezielte Techniken, die der Therapeut anwendet, lindern wir Schmerzen, verbessern die Beweglichkeit und/oder stabilisieren wir den Bewegungsaparat, damit der Patientenient mehr Lebensqualität bekommt.

Manuelle Therapie

Bei Schmerzen und Bewegungseinschränkungen nach zum Beispiel Unfällen, Ruhigstellungen und auch degenerativen Erkrankungen. Mit der manuellen Therapie können alle Gelenke behandelt werden die Blockierungen oder Bewegungseinschränkungen aufweisen.

Rückenschulung

Der Patientenient lernt, in Alltagssituationen, beim Bücken, Haben, Tragen und selbst beim Sitzen, sich rückengerecht zu Verhalten. Durch einen professionelle Rückenschule verbessert sich die grundsätzlichen Körperhaltung insgesamt.

Schlingentisch

Der Schlingentisch wird bei Wirbelsäulen- und Gelenkerkrankungen wie z.B. Bandscheibenvorfall oder Subkapitale Humerusfraktur ( Oberarmbruch unterhalb des Oberarmkopfes ) eingesetzt. Durch die Aufhängung von Körperabschnitten an Schlingen, getragen von Seilen an der Decke, kann der Patienten diese fast schwerelos bewegen.

Massagen

Durch gezielte Massagegriffe können Muskelspannungsstörungen behoben werden. Des weiteren wird die Durchblutung angeregt, ferner kann der Patienten sich insgesammt Entspannen.

Bindegewebsmassagen

Die Bindegewebsmassage ist Teil der Reflexzonentherapie. Reflexzonen am Rücken werden zur Behandlung von z.B. inneren Organen wie Herz, Lunge und/oder Darm verwendet.

CMD (Cranio mandibuläre Dysfunktion)

Behandlung des Kiefergelenks und der Kiefermuskulatur bei Kiefergelenksbeschwerden wie z.B. Zähneknirschen und Knackgeräuschen. Es besteht ein enger Zusammenhang mit der oberen Halswirbelsäule, somit ergänzt diese Therapie die Behandlung bei Kopfschmerzen , Schulter- sowie Nackenbeschwerden.

Gerätegestützte Krankengymnastik

Die gerätegestützte Krankengymnastik wird z.B. bei Krankheitsbildern wie Rückenbeschwerden / -leiden, Bandscheibenproblemen, Knochenbrüchen & Operationen eingesetzt. Sie dient dem Muskelaufbau und verbessert Gleichgewicht und Koordination Die Überwachung & Kontrolle durch qualifizierte Physiotherapeuten wir durch uns gewährleistet.

Kinesiologische Tape-Therapie

Mit Hilfe dieser Tape-Bänder verbessert man die Muskelfunktion, stabilisiert Gelenke mit seinen Bändern und Kapsel, sorgt für verbesserten Lymphabfluß und reduziert Schmerzen.

Elektro und Ultraschallbehandlung

Therapie zur Förderung der Durchblutung, Schmerzbehandlung, Wärmebehandlung und Muskelstimulation.

Schröpfen

Mit Schröpfgläsern wird auf dem Gewebe ein Unterdruck erzeugt, dadurch wird u.a. die Durchblutung gefördert und Verklegungen im Bindegewebe gelöst.

Lymphdrainagen

Die manuelle Lymphdrainage wird oft bei der Nachbehandlung von Operationen und vor allem nach Tumor- und Lymphknotenentfernungen angewendet. Durch die speziellen Grifftechniken werden Schwellungen reduziet.

Kompressionsbandagen

Zur Erhaltung des Therapieerfolgs nach der Lymphdrainage. Es wird spezielles Bandagematerial verwendet. Nach erfolgreicher Therapie kann der Patienten mit Kompressionsstrümpfen weiterversorg werden.

Kryotherapie

Kältetherapie bei Schwellungen und Schmerzen. Typisch bei Sportverletzungen wie Muskelfaser- und Bänderrissen. Es findet eine Eisabreibung der betroffenen Partien, vor, nach und/oder während der Therapie, statt.

Hausbesuche

Wir besuchen Patientenienten die aus diversen Gründen nicht mobil sein können zu Hause und therapieren bei Ihnen vor Ort.

PNF

Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation kurz PNF. Bei peripheren NeuroPatientenhien, Muskeldysbalance, Multiple Sklerose, Parkinson und vieles mehr. Bei der Therapie werden neuromuskuläre Bewegungsmuster angewendet.

Krankengymnastik

Mit Hilfe von speziellen Übungen, die der Patienten unter therapeutischer Anleitung durchführt oder durch gezielte Techniken, die der Therapeut anwendet, lindern wir Schmerzen, verbessern die Beweglichkeit und/oder stabilisieren wir den Bewegungsaparat, damit der Patientenient mehr Lebensqualität bekommt.

Krankengymnastik auf neurophysiologischer Basis

Krankengymnastik bei neurologischen Erkrankungen wie zum Beispiel: Multiple Sklerose, Schlaganfälen, Parkinson und periphere NeuroPatientenie. Bei der Krankengymnastik werden Techniken verwendet, die Spasmus lösend wirken und/oder zur Kräftigung der Restmuskulatur dient und/oder verbessert das Gleichgewichtsgefühl sowie die Koordination.

PNF

Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation kurz PNF. Bei peripheren Neuropatientn, Muskeldysbalance, Multiple Sklerose, Parkinson und vieles mehr. Bei der Therapie werden neuromuskuläre Bewegungsmuster angewendet.

Krankengymnastik nach Bobath

Die Therapie nach Bobath für Erwachsene findet bei neurologischen Erkrankungen, voralem bei Schlaganfall und MS Anwendung. Sie dient zur Tonussenkung der spastischen Muskulatur, Kräftigung der schlaffen Muskulatur, Schulung selektiver Bewegungen, verbessert Gleichgewicht und Koordination und hilft beim erlernen von Alltagsbewegungen.

Hausbesuche

Wir besuchen Patientenienten die aus diversen Gründen nicht mobil sein können zu Hause und therapieren bei Ihnen vor Ort.

Massagen

Durch gezielte Massagegriffe können Muskelspannungsstörungen behoben werden. Des weiteren wird die Durchblutung angeregt, ferner kann der Patienten sich insgesammt Entspannen.

Elektrobehandlung

Therapie zur Förderung der Durchblutung, Schmerzbehandlung, Wärmebehandlung und Muskelstimulation.

Unsere Stärken

Die langjährige Erfahrung und die permanente Weiterbildung unserer Mitarbeiter macht es uns möglich ein breitgefächertes & fundiertes Leistungsspektrum für die Menschen in unserer Umgebung anzubieten.

Medizinische Krankengymnastik
100%
Prävention
70%
Wellness
40%

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.